Wednesday, 07 March 2018 
I 18:30 h I Festsaal

Mitteleuropa revisited -
Warum Europas Zukunft in Mitteleuropa entschieden wird

Erstpräsentation

1986 veröffentlichten Erhard Busek und Emil Brix das Buch „Projekt Mitteleuropa“, das eine verbindende, grenzüberschreitende Utopie in einer Welt der feindseligen Extremismen präsentierte. Gut dreißig Jahre später nehmen sie Mitteleuropa erneut in den Fokus: Die beiden profunden Polit-Kenner analysieren die Geopolitik Mitteleuropas, vom Fall des Eiseneren Vorhangs bis zum Erstarken des Rechtspopulismus. Das Fazit: Wir brauchen ein neues Nachdenken über Mitteleuropa, um zu sich und zur Vernunft zu kommen.

Begrüßung:
Martin Scheriau
Verlagsleitung und Geschäftsführung, Verlag Kremayr & Scheriau

Moderation:
Wolfgang Ritschl
Moderator und Produzent des Ö1-Formats „Kontext-Sachbücher und Themen“

Partner: VKS / IDM