Thursday, 20 September 2018 
I 09:00 h I Politische Akademie, Tivoligasse 73, 1120 Wien

EU-Afrika Beziehungen
Bilanz, Perspektiven & Impulse für den Post-Cotonou Prozess im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft

Konferenz auf Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung

mit:
Ammo Aziza Baroud
Präsidentin, AKP Komitee der Botschafter
Martin Engelberg
Abgeordneter zum Nationalrat & Bereichssprecher Internationale Entwicklung, Parlamentsklub Österreichische Volkspartei
Manuel Escher
Ressort International, Der Standard
Stefan Friedrich
Leiter, Konrad-Adenauer-Stiftung; Teamleiter, Afrika Südlich der Sahara
Bernd Hermann
Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen
Otmar Höll
ehemaliger Direktor, Österreichisches Institut für Internationale Politik
Robert Kappel
ehemaliger Präsident, German Institute of Global and Area Studies
Othmar Karas
Mitglied des Europäischen Parlaments
Gudrun Kopp
Mitglied des Politischen Vorstandes, European Network of Political Foundations
Alexander Knipperts
Senior Advisor, Bundesverband der Deutschen Industrie; Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit-GIZ
Geert Laporte
stellv. Direktor, European Centre for Development Policy Management
Sylvia Meier-Kajbic
Leiterin, Abteilung Entwicklungszusammenarbeit, Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Frank Priess
Stv. Hauptabteilungsleiter Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Konrad-Adenauer-Stiftung
Bettina Rausch
Präsidentin, Politische Akademie
Christoph Robinson
stv. Leiter, Think Austria
Domenico Rosa
Referatsleiter EU-Afrika, Friedensfazilität für Afrika, Generaldirektion Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Europäische Kommission
Koen Vervaeke
gf. Direktor Afrika, Europäischer Auswärtiger Dienst
Sabina Wölkner
Leiterin, Multinationaler Entwicklungsdialog Brüssel, Konrad-Adenauer-Stiftung

Partner: KAS / POLAK