Jubiläumsjahr MT 300

27.01.2017

Am 13. Mai 2017 jährt sich der Geburtstag von Maria Theresia zum 300. Mal. Dieses Jubiläum nehmen die drei von ihr gegründeten Bildungsinstitutionen, die Diplomatische Akademie Wien, die Theresianische Militärakademie Wiener Neustadt und die Stiftung Theresianische Akademie Wien zum Anlass, zum ersten Mal in ihrer Geschichte ein gemeinsames Geburtstagsfest für ihre Gründerin auszurichten. Ein öffentlich zugänglicher Multimedia-Event wird am Donnerstag, 11. Mai 2017 um 15.00 Uhr das Denkmal am Maria Theresien Platz in Wien und die dort dargestellten historischen Persönlichkeiten zum Leben erwecken. Am Abend desselben Tages werden für geladene Gäste in einem Festakt in der Diplomatischen Akademie Wien sowohl Vertreter der Wissenschaft als auch derzeitige und ehemalige Studierende der drei Bildungseinrichtungen die Bedeutung dieser österreichischen Herrscherin und Reformerin würdigen.

Die Stiftung  Theresianische Akademie wurde 1746 in Wien in der Favorita, der ehemaligen Sommerresidenz der Habsburger, von Maria Theresia als Ritterakademie gegründet und beherbergt heute am theresianischen Campus drei private Bildungseinrichtungen: einen Kindergarten, eine Volkschule und ein Gymnasium.

Die Theresianische Militärakademie wurde 1752 in Wiener Neustadt gegründet. Sie ist die älteste noch bestehende Militärakademie der Welt und bildet heute die Offiziere des Bundesheeres in Form eines modernen Fachhochschul-Studienganges für militärische Führungsaufgaben aus.

Die Diplomatische Akademie Wien wurde 1754 als Orientalische Akademie gegründet und ist damit weltweit die älteste Institution ihrer Art. Heute ist sie eine der führenden post-gradualen Bildungsinstitutionen, die Studierende aus aller Welt auf internationale Führungspositionen vorbereitet.