Menschenrechte und Wirtschaft

12.12.2013

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte luden die Vertretung der EU-Kommission in Österreich, die Delegation der EU zu den internationalen Organisationen in Wien sowie die EU-Grundrechteagentur in Wien am 10. Dezember 2013 zu einem Festakt im Europäischen Haus.
Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stand die besondere Verantwortung von Unternehmen für die Wahrung der Menschenrechte. Vertreter großer Unternehmen, darunter IKEA und die Erste Bank Group, beteiligten sich an der Diskussion.
Moderiert wurde die Veranstaltung vom Direktor der Diplomatischen Akademie Wien, Bot. Dr. Hans Winkler.
Fotogalerie