Geschichte der Diplomatischen Akademie Wien

1754 rief Kaiserin Maria Theresia die „Orientalische Akademie“ als staatliche Ausbildungsstätte für Diplomaten ins Leben. Die Akademie ist damit weltweit die älteste noch bestehende Institution ihrer Art. Aus der Orientalischen ging später die Konsularakademie hervor.

In deren direkter Nachfolge wurde 1964 schließlich die Diplomatische Akademie Wien eingerichtet. Sie erhielt 1996 den Status einer selbständigen öffentlichen Bildungseinrichtung.

Lesen Sie hier mehr zur Geschichte der DA

Direktoren der Diplomatischen Akademie Wien seit 1964

1964 – 1967 Prof. Dr. Ernst Florian Winter
1967 Botschafter Dr. Robert Friedinger-Pranter († 12/1967)
1967 – 1968 Botschafter Dr. Johannes Coreth
1968 – 1975 Botschafter DDr. Arthur Breycha-Vauthier
1975 – 1976 Botschafter Dr. Emanuel Treu
1976 – 1977 Botschafter DDr. Arthur Breycha-Vauthier
1977 – 1978 Botschafter Dr. Johannes Coreth
1978 – 1986 Botschafter Dr. Heinrich Pfusterschmid-Hardtenstein
1986 – 1993 Botschafter Dr. Alfred Missong
1994 – 1999 Botschafter Dr. Paul Leifer
1999 – 2005 Botschafter Dr. Ernst Sucharipa
2005 – 2009 Botschafter Dr. Jiří Gruša
2009 – 2017 Botschafter Dr. Hans Winkler
2017 – Botschafter Dr. Emil Brix
Diplomatic Academy of Vienna