This information is available in German only.

FESTSCHRIFT

Oliver Rathkolb (Hg.)
250 Jahre. Von der Orientalischen zur Diplomatischen Akademie in Wien. Festschrift.
660 Seiten, fest gebunden. € 45,00
StudienVerlag Innsbruck
ISBN 3-7065-1921-6

Inhaltsangabe

In dieser Studie wird auf der Basis neuester Forschungen in Primärquellenmaterialien am Beispiel einer der ältesten Ausbildungsstätten Europas für Diplomaten und Diplomatinnen, aber auch für Führungskräfte und Fachleute im Bereich der Wirtschaft und der Internationalen Gemeinschaft ein Rückblick auf die kultur- und mentalitätsgeschichtlichen Beziehungen zwischen dem „Orient“ und einer europäischen Großmacht, der Habsburger Monarchie, geworfen.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden Studien zur Geschichte der Eliten der Orientalischen bzw. Konsularakademie im Rahmen der Habsburger Bürokratie (mit Schwergewicht auf das heutige Österreich, Ungarn und der Tschechischen Republik sowie Südosteuropa). Die Zwischenkriegszeit und die brisante Mischung zwischen „Anschluß“ an Deutschland Ideen, österreichischer Kleinstaatsidentität, militante Versäulung der Innenpolitik bis Auflösung des Parlaments 1933 und zur Explosion im Jahre 1934 wird ebenso thematisiert wie die Liquidierung durch das NS-Regime und deutsche Auswärtige Amt 1938.

Der verspätete Neubeginn 1964 unter dem damaligen Außenminister Bruno Kreisky steht am Anfang einer auch bildungspolitischen Neuorientierung. Am Beispiel einer bis in die Gegenwart reichenden kritischen und analytisch-perspektivisch angelegten Institutionen- und Elitengeschichte von den 1970er Jahren bis 2003 werden nicht nur österreichische Zeitgeschichte, sondern auch die Auswirkungen von internationalen Veränderungen auf den (Aus-)Bildungsauftrag der Diplomatischen Akademie thematisiert ? insbesondere seit 1989 bezüglich der „neuen“ Elite in den Transformationsstaaten Ost- und Südosteuropas aber auch der Nicht-EU-Erweiterungskandidatenländer. Perspektiven und Optionen der Diplomatischen Akademie als einer europäischen Bildungsstätte stehen am Schluss einer historischen Rückschau, die auf die Zukunft ausgerichtet ist.

Mitarbeiterverzeichnis

Herausgeber

Univ.-Doz. Mag. DDr. Oliver Rathkolb

AutorInnen

Agstner, Rudolf, Dr., Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten
Ahamer, Vera, Mag. phil., Zeithistorikerin, Projektkoordinatorin
Cali, Chantal, Dr. phil., Diplomatische Akademie Wien
Godsey, William, Dr. phil., Österreichische Akademie der Wissenschaften
Henrikson, Alan, Fletcher School of Law and Diplomacy, Tufts University
Joukova, Alexandra, Mag. phil., Dolmetscherin
Leifer, Paul, Dkfm. Dr., Botschafter i.R.
Missong, Alfred, Dr., Botschafter i.R.
Petritsch, Ernst Dieter, Dr. Hofrat, Haus-, Hof- und Staatsarchiv
Pfusterschmid-Hardtenstein, Heinrich, Dr., Botschafter i.R.
Römer, Claudia, Dr., Professorin am Institut für Orientalistik, Universität Wien
Reiweger, Gerhard, Mag. Gesandter, Stellvertretender Direktor der DA
Stimmer, Gernot, Dr. Univ.Doz., Politikwissenschafter
Sucharipa, Ernst, Dr., Botschafter und Direktor der DA
Winter, Ernst Florian, Prof. Dr.